Nachhaltigkeit in den Lieferketten: digitale Lösungen von Start-ups

Durch das neue Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz werden Unternehmen künftig verpflichtet, menschenrechtliche und umweltbezogene Sorgfaltspflichten in ihren Lieferketten einzuhalten. In der dreiteiligen Online-Veranstaltungsreihe „Nachhaltigkeit in den Lieferketten“ werden am 02.02. auch praxisgerechte Umsetzungshinweise für kleine und mittlere Unternehmen gegeben. Im Anschluss finden Netzwerksessions mit Start-ups statt. Dort können die digitalen Lösungen für Transparenz und Nachhaltigkeit in der Lieferkette diskutiert werden. Melden Sie sich jetzt an!

Mehr Informationen + Anmeldung

Jan Baden, druckprozess GmbH & Co KG

„Dank der Zusammenarbeit mit den Textil vernetzt-Kollegen am STFI haben wir nun einen digitalen Pigmentdruck im Portfolio, der uns einen stabilen Druckprozess bei gleichzeitiger Ressourcenschonung ermöglicht.“

Mehr

Hermann Güth, Güth & Wolf GmbH

„Um unsere Stärken zu bewahren, arbeiten wir stetig daran, sinnvolle Lösungen auf dem Weg in die Industrie 4.0 zu finden. Textil vernetzt stand uns dabei als kompetenter Begleiter zur Seite."

Mehr

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Textil vernetzt unterstützt kleine und mittlere Unternehmen der Textilindustrie, des Textilmaschinenbaus und angrenzender Branchen beim Ausbau ihrer digitalen Fitness und der Implementierung KI-basierter Anwendungen. Bei uns finden Sie Antworten auf Fragen der Digitalisierung aus der unternehmerischen Praxis. Besuchen Sie hierfür unsere Veranstaltungen und nutzen unsere Angebote.

Ingenieurbüro Lewetz setzt mit STFI auf voll vernetzte Produktionssysteme

Die Firma Lewetz ist ein Ingenieurbüro, das sich seit 1989 mit Systemlösungen in der Antriebstechnik beschäftigt und hier besonders mit der Ansteuerung von Schrittmotoren per PC. Die Textil vernetzt-Kollegen vom Sächsischen Textilforschungsinstitut (STFI) prüfen mit Lewetz, inwieweit die Konnektivität im Sinne der Industrie 4.0 erweitert werden kann und wie Anwendungen für mobile Endgeräte gestaltet werden können.

KI-Auslegungstool für Smart-Textile-Schallschutzvorhänge mit innovativer Metamaterialstruktur – Interview mit Herrmann Landes zum Praxisprojekt

Im Interview haben wir mit Hermann Landes, Software Developer bei der inuTech GmbH, über den Projektstand gesprochen, wie die Zusammenarbeit dem Textil vernetzt-Partner DITF (Deutsche Institute für Textil- und Faserforschung Denkendorf) gestaltet wurde und welche Herausforderungen sich im Projekt ergeben haben, auch mit Blick auf die Besonderheiten textiler Materialien und deren „digitalen“ Verhaltensweisen“.

Daten sind die Grundlage innovativer KMU – sicherer Datenaustausch ist es auch

Daten sind die Grundlage der Digitalisierung und innovativer Unternehmen. Während der Pandemie ist der Datenverkehr deutlich gewachsen: aus dem Homeoffice, in der Cloud, auf der Produktionsfläche und über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg. Einer Studie des Fraunhofer ISST zufolge sind 50 bis 80 Prozent der großen Unternehmen an unternehmensübergreifendem Datenaustausch beteiligt. Bei den kleinen und mittleren Unternehmen sind es bisher lediglich 40 Prozent.

Produktqualität sichern: Überprüfung von Umweltdaten bei ERATEX abgeschlossen

Der Produzent von speziell beschicheteten Gewebe, ERATEX, kurz für Gustav Ernstmeier GmbH & Co. KG., hat sich für eine Retrofit-Sensorik des Textil vernetzt-Partners Hahn-Schickard entschieden und diese im Unternehmen integriert, um die Umweltdaten einer ausgewählten Produktionslinie messen zu können. Die Einbindung der Umweltsensorik in die Infrastruktur beim Unternehmen konnte erfolgreich demonstriert werden.

Über Führung in komplexen Transformationsprozessen

Dass Mitarbeiterführung wesentlich zu einer erfolgreichen Digitalisierung beiträgt, hat Mark Weinhold-Hübner in seinem Vortrag zu unserer Fachtagung 2021 verdeutlicht. Beschäftigte müssen mitgenommen werden und Führungskräfte sich auf den Wandel einstellen, um auch unter schwierigen Bedingungen gute Chefs zu bleiben. Im Interview geht Mark Hübner-Weinhold auf das Führen in komplexen Transformationsprozessen ein.

Veranstaltungen

< Januar 2022 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31