Thomas Zocher, thoenes® Dichtungstechnik GmbH

„Ich finde es super, dass die in der Labtour gezeigten Lösungen auf KMU zugeschnitten sind und low cost- sowie open source-Ansätze aufgreifen.“

Mehr

David Stolz, Heinrich Essers GmbH & Co. KG

„Ich gehe aus dem Workshop schlauer heraus als ich hereingegangen bin. Vor allem hat er mir die Angst genommen und gezeigt, dass Digitalisierung keine Raketentechnik bedeutet.“

Mehr
Bild vom Key Visual des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Textil vernetzt

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Textil vernetzt unterstützt kleine und mittlere Unternehmen der Textilindustrie, des Textilmaschinenbaus und angrenzender Branchen beim Ausbau ihrer digitalen Fitness. Bei uns finden Sie Antworten auf Fragen der Digitalisierung aus der unternehmerischen Praxis. Besuchen Sie hierfür unsere Veranstaltungen und nutzen unsere Angebote.

Bild von Michael Haupt von den Deutschen Instituten für Textil- und Faserforschung (DITF)

Textil vernetzt-Projektpartner DITF forscht an smarten Textilien: Interview mit Michael Haupt in der Handelsblatt-Edition

Was macht smarte Textilien aus? Und warum ist deren Einsatz im Alltag noch nicht selbstverständlich? Michael Haupt, Bereichsleiter E-Textilien, Automatisierung, Schalltechnik beim Textil vernetzt-Projektpartner Deutsche Institute für Textil- und Faserforschung (DITF) in Denkendorf, erklärt im Interview mit der Nachrichtenplattform Edison des Handelsblatts, wo die Herausforderungen in dem Bereich liegen.

BMWi unterstützt KMU beim Thema IT-Sicherheit

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) erhalten verstärkt Unterstützung beim Ausbau ihrer IT-Sicherheit. Hierzu hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) die Initiative „IT-Sicherheit in der Wirtschaft“ ins Leben gerufen, womit KMU weitere Hilfestellung bei der Digitalisierung erhalten sollen.

Workshop von Textil vernetzt beim Textilunternehmen Dibella

Textil vernetzt startet neue Umsetzungsprojekte

Das zweite Projektjahr von Textil vernetzt beginnt gleich mit neuen Umsetzungsprojekten.

Mit der Dibella GmbH, die leistungsfähige und langlebige Objekttextilien für Hotels, Gastronomie und Gesundheitswesen entwickelt, arbeitet das Institut für Textiltechnik (ITA) in Aachen zusammen an der Optimierung des Warenein- und Warenausgangssystems des Unternehmens.

Screenshot des WGAB-Tagungsbandes zum Thema Digitlaisierung mit Beiträgen von Textil vernetzt

Textil vernetzt im WGAB-Tagungsband

Im Tagungsband der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Arbeits- und Betriebsorganisation (WGAB) schildert Textil vernetzt, inwiefern kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der Textil- und Bekleidungsindustrie Unterstützung beim digitalen Wandel erhalten können.

Landkarte der Anwendungen zur Künstlichen Intelligenz in Deutschland

KI-Landkarte: Plattform Lernende Systeme stellt Innovationen in Deutschland heraus

Technologieführer bei der Künstlichen Intelligenz - das ist das Ziel der Bundesregierung für Deutschland. Um das bislang vorhandene Potenzial abzubilden, hat die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ins Leben gerufene Plattform Lernende Systeme, die in Kooperation mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) agiert, eine Landkarte Künstliche Intelligenz (KI) entwickelt.

Veranstaltungen

< Januar 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31