Presse Artikel

Die Textil vernetzt-Kollegen der Deutschen Institute für Textil- und Faserforschung (DITF) erarbeiten mit der Gustav Gerster GmbH Kontaktierungsmöglichkeiten für Heiztextilien.

Zukunftsfeld Smart Textiles: Gustav Gerster GmbH und DITF erarbeiten neue Möglichkeiten

Der Smart Textiles Markt gehört zu den größten Wachstumsfeldern der Branche, sodass diesen viele Unternehmen der Textil- und Bekleidungsindustrie im Fokus haben. Um von dem Wachstumsmarkt zu profitieren, sind neue Produkte mit unterschiedlichen Funktionen nötig. Hierzu zählen sowohl Heiztextilien als auch Smart Textiles mit integrierter konventioneller Elektronik und textiler Sensorik. Zur Weiterentwicklung des aktuellen Produktportfolios und vor dem Hintergrund einer Digitalisierung der Anlagentechnik kam die Gustav Gerster GmbH & Co. KG mit seinem Geschäftsbereich Gerster TechTex auf das Team der Deutschen Institute für Textil- und Faserforschung (DITF) in Denkendorf zu.

Der Textil vernetzt-Partner Deutsche Institute für Textil- und Faserforschung (DITF) hat einen Workshop gemeinsam mit Reiners+Fürst durchgeführt.

Workshop zur Verwaltung von Prozessen und Mitnahme der Mitarbeiter bei Reiners + Fürst

Wie hoch ist die Akzeptanz der Mitarbeiter bei der Optimierung von Prozessen in der Produktion? Und was braucht es, damit Änderungsprozesse erfolgreich umgesetzt werden? Unter den Gesichtspunkten Veränderungsmanagement und Standardisierung von Prozessen durch eine intelligente Werkzeugverwaltung hat der Textil vernetzt-Partner Deutsche Institute für Textil- und Faserforschung (DITF) einen Workshop mit der Reiners + Fürst GmbH u. Co. KG veranstaltet und dafür Produktionsprozesse unter die Lupe genommen.

Das neue Themenheft "Digitale Daten" der Initiative Mittelstand-Digital des Bundeswirtschaftsministeriums enthält einen Beitrag des Textil vernetzt-Partners Sächsisches Textilforschungsinstitut (STFI).

Mit der Flut an digitalen Daten umgehen: STFI im neuen Themenheft von Mittelstand-Digital

Daten gelten als das neue zukunftsweisende Gut. Wie sich die Vielzahl an erhobenen Daten in sinnvolle Informationen für den deutschen Mittelstand überführen lässt, schildern die Kollegen von der Initiative Mittelstand-Digital, zu der auch Textil vernetzt gehört, im neuen Themenheft „Digitale Daten“. Das Textil vernetzt-Team vom Sächsischen Textilforschungsinstitut (STFI) hat hierfür seine Expertise beigesteuert.

„Digitalisierung systematisch angehen“: Gemeinsamer Workshop von Hahn-Schickard und Südwesttextil am 4.12. in Stuttgart

„Digitalisierung systematisch angehen“: Gemeinsamer Workshop von Hahn-Schickard, DITF und Südwesttextil am 4.12. in Stuttgart

Was braucht es, um zu digitalisieren? Wo fange ich überhaupt an? Auf diese spannende Reise begeben sich die Textil vernetzt-Partner Hahn-Schickard und Deutsche Institute für Textil- und Faserforschung (DITF) in Kooperation mit dem Verband Südwesttextil, der Allianz Faserbasierte Werkstoffe Baden-Württemberg (AFBW) und der Innovationsplattform Place2tex am 4. Dezember.


Nach oben

Cookies und ähnliche Technologien

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Standard

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Analytik

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern. Es werden keine personenbezogene Daten erhoben.

Google Maps

Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen. Google erhebt dazu eigene Daten. Um die Karten zu sehen, muss diese Option aktiviert werden.