Presse Artikel

Die 25 Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren von Mittelstand-Digital.

5. Mittelstand-Digital-Kongress: Digitalisierung im Mittelstand

Was haben Transfer und Vernetzung mit der Digitalisierung gemeinsam? Beides ist unerlässlich, um den deutschen Mittelstand beim digitalen Wandel zu unterstützen. Unter diesem Motto stand der fünfte Mittelstand-Digital-Kongress, der in dieser Woche im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) stattfand und auf dem Textil vernetzt mit einem Informationsstand vertreten war.

Logo des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Textil vernetzt

Umfrage des Kompetenzzentrums Usability: Was benötigen KMU im Bereich Usability und User Experience?

Digitale Produkte gebrauchstauglich machen und Unternehmen ein sinnvolles Nutzererlebnis zur Verfügung stellen – eine weitere Herausforderung für KMU auf dem Weg in die digitale Transformation.

Die Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine liegt in der Usability und User Experience von Systemen. Um den konkreten Bedarf des Mittelstands zu erfassen, hat es sich das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability zum Ziel gesetzt, diese Unternehmen zu unterstützen, digitale Technologien so zu gestalten, dass sie einfach genutzt und positiv erlebt werden können.

Workshop von Textil vernetzt beim Textilunternehmen Gruschwitz Textilwerke

Gruschwitz Textilwerke AG: Digitalisierungs-Roadmap nimmt Gestalt an

In einem zweiten Workshop kamen Dr. Karl-Peter Fritz, Textil vernetzt-Projektleiter bei Hahn-Schickard, und Alexander Artschwager, Textil vernetzt-Projektleiter an den Deutschen Instituten für Textil- und Faserforschung (DITF), mit den beiden Vorständen Klaus Gudat und Ditmar Schultschik der traditionsreichen Zwirnerei Gruschwitz Textilwerke AG in Leutkirch zusammen. Ziel des Treffens war, die im Rahmen der Unterstützungsleistung von Textil vernetzt vereinbarte Digitalisierungs-Roadmap zu priorisieren und erste Umsetzungsschritte herauszuarbeiten.