Flexibles Prozessmonitoring in der Vliesstoffproduktion


Herausforderung

Bei dem Vliesstoffproduzenten Norafin Industries (Germany) GmbH werden Zustand der Produktionsanlagen als auch andere Prozesse wie Reinigung und Wartung zwar erfasst, jedoch in verschiedenen Systemen verwaltet. Neben einer aufwendigen Suche der Mitarbeiter nach den entsprechenden Daten führt dieser Zustand vereinzelt zu Fehlproduktionen oder Zeitverzug.

Lösung

Die Kollegen vom Sächsischen Textilforschungsinstitut (STFI) sehen eine grafische Aufbereitung des geplanten Zeitfensters (Produktion, Reinigung, Wartung) vor, sodass sämtliche Mitarbeiter von Norafin auf die Ergebnisse zugreifen können. Hierzu werden unterschiedliche Ereignisse wie Metadaten des Produkts, Energieverbrauch oder Schichtdauer ausgewertet.

Umsetzung

Im Rahmen eines Workshops zur grafischen Programmierung wird das STFI-Team das Programmierwerkzeug Node-RED vorstellen. Im ersten Schritt hierzu werden die Kollegen verschiedene Informationsquellen im Unternehmen miteinander verknüpfen. Anschließend sollen die Möglichkeiten des Programmierwerkzeugs mit dem vorhandenen System diskutiert sowie eine Startlösung für und mit Norafin gemeinsam programmiert werden.


Dokumentation des Umsetzungsprojektes:

Erfahren Sie mehr: Wie kamen die Projektpartner und Unternehmer zusammen? Worin lag der Schwerpunkt bei den folgenden Gesprächen, Workshops, etc.? Und wo steht das Unternehmen Norafin heute?


Projektflyer zum Download (Kopie)

Laden Sie sich den Projektflyer herunter und erhalten Sie die komplette Erfolgsgeschichte auf einem Blick.

Das Unternehmen
Als Hersteller qualitativ hochwertiger Wasserstrahl- und Nadelvliesstoffe sowie Composites fertigt die Norafin Industries (Germany) GmbH aus Mildenau im Erzgebirge mit seinen 193 Mitarbeitern unter anderem Feuerschutzbekleidung und technische Textilien.

Herausforderung
An den Produktionslinien fehlt es bislang an Systemen, die aktuelle Zustände der Anlagen, anstehende Aufgaben, Auftragsänderungen und die zu verwendenden Lagerplätze gebündelt darstellen können. Die Informationen liegen vor, werden aber in unterschiedlichen Systemen (Maschine, Intranet, Warenwirtschaftssystem) verwaltet. Für die Mitarbeiter von Norafin ergibt dies eine aufwendige Suche, soll der jeweilige Produktionsstand nachvollzogen werden. Des Weiteren kommt es durch die nicht vorhandenen Informationen auch zu Fehlproduktionen und Zeitverzug bei der Fertigung.

Lösung
Norafin hat mit Unterstützung der Textil vernetzt-Kollegen des Sächsischen Textilforschungsinstituts eine Lösung erarbeitet, mit der die geplanten Zeitfenster für Produktion, Reinigung und Wartung für alle beteiligten Mitarbeiter grafisch dargestellt werden können. So können die Mitarbeiter jederzeit auf die Ergebnisse zurückgreifen, um möglichst frühzeitig Veränderungen zu erkennen.

Umsetzung
Gemeinsam mit dem Sächsischen Textilforschungsinstitut hat Norafin in einem Workshop die für die verschiedenen Zeitfenster benötigten Daten wie Metadaten zur Produktionsware, Energieverbrauch oder Schichtdauer erfasst und ausgewertet. Unter Einbeziehung des grafischen Programmierwerkzeugs Node-RED wurde ein erstes System programmiert, das flexibel erweiterbar ist und die Bedürfnisse des Unternehmens berücksichtigt.

Wie geht es weiter?
Norafin
plant nun, die Ergebnisse zu nutzen, um weitere maschinen- oder nutzerbezogene Darstellungen zu schaffen. Nach der Veröffentlichung der ersten Darstellung gab es zeitnah bereits Wünsche aus verschiedenen Abteilungen für neue Anzeigen, die es nun umzusetzen gilt. Das große Potenzial des Programmierwerkzeugs wird Norafin bei der Umsetzung eine wirtschaftliche und flexible Lösung bieten. Bereits jetzt tauschen sich die IT und die Steuerungstechnik täglich aus, um in Zusammenarbeit die passenden Darstellungen zu erarbeiten.

Stichworte

  • Unternehmensprozesse
  • Flexibilität
  • Digitale Prozesse
  • frühzeitige Fehlererkennung und -minimierung

Ansprechpartner
Sächsisches Textilforschungsinstitut (STFI)
Andreas Böhm
Vernetzte Fertigung, Assistenzsysteme, Auto-ID-Technologien
E-Mail:

O-Ton
„Die Chemnitzer Kollegen von Textil vernetzt haben uns u. a. bei der Umsetzung der Lösung zur Maschinendatenerfassung
optimal unterstützt.“
Daniel Knüpfer
Steuerungstechnik Norafin Industries (Germany) GmbH


Grafische Aufbereitung und Bündelung von Prozessdaten bei der Norafin GmbH

Im Rahmen eines Workshops bei der Norafin Industries (Germany) GmbH hat das Textil vernetzt-Team des STFI eine Lösung zur Zusammenführung von Prozessdaten entlang der Produktionslinie erarbeitet.

Produktionsprozesse flexibel aufbereiten und prüfen: Norafin arbeitet mit STFI zusammen

Wie sich sicherstellen lässt, dass Informationen, wie z. B. der Anlagenzustand, entlang der Produktionslinie gebündelt dargestellt werden können, sodass auf sie jederzeit zurückgegriffen werden kann: Diesem Thema widmen wir uns im neuen Projekt mit Norafin Industries (Germany) GmbH.


Nach oben