Startups und Mittelstand – ein erfolgreiches Team

Start-up-Szene in der Textil- und Bekleidungsindustrie
© Michael Richter

„Innovative Startups sind der Motor des strukturellen Wandels“, so Wirtschaftsminister Altmaier. Bringt man junge Unternehmensgründer mit erfahrenen Unternehmern zusammen, haben beide Seiten etwas davon: die einen profitieren vom Zugang zu Innovatoren, die anderen von unbezahlbarer Erfahrung.

Gerade bei der aktiven Gestaltung der Digitalisierung können Startups wichtige Unterstützung für den Mittelstand leisten. Sie ermöglichen Zugang zu disruptiven Technologien und Geschäftsmodellen, beschleunigen das Tempo bei der Erprobung und Markteinführung neuer Produkte und erfrischen mit neuer Dynamik und agiler Arbeitsweisen. Der Mittelstand hat nicht weniger zu bieten. Mit langjähriger Erfahrung in Vertrieb und Unternehmensführung verfügt er über enorme Branchenkenntnisse und ein etabliertes Netzwerk an Lieferanten und Kunden. Er ist der besten Partner für Wachstum und Skalierung und fungiert als Katalysator beim Zugang zum Markt.

Mit Kooperationen die Digitalisierung des Mittelstands fördern.

Kooperationen mit Startups ermöglichen dem Mittelstand, neue Perspektiven für das eigene Business zu entdecken. Insbesondere im Kontext der Digitalisierung. Die unternehmerischen Themen wandeln sich und heute entstehen viele disruptive Ideen, die herkömmliche Geschäftsmodelle in Frage stellen oder gar ablösen. Diesen Prozess müssen gerade auch Mittelständler mitgestalten, denn die frühzeitige Identifikation innovativer Technologietrends wird in Zukunft ein wesentlicher Faktor für den Erfolg von Unternehmen sein. In Großkonzernen sind Kooperationen bereits übliche Praxis. Sie unterhalten eigene Gründerteams, Inkubatoren etc. Bei Bedarf kaufen sie ganze Startups auf und verschaffen sich so einen Innovationsschub. Mittelständler können das nicht tun. Sie müssen deswegen Prozesse verankern, die einen regelmäßigen Austausch fördern.

Dabei möchte der Gesamtverband textil+mode die Unternehmen der Textil- und Modeindustrie unterstützen. Mit dem neuen Netzwerk Tex Started will t+m eine Brücke zwischen Startups und Mittelstand schlagen und die Innovationskraft junger Unternehmer für die Branche nutzbar machen. Dazu lädt der Gesamtverband textil+mode zum Netzwerkfrühstück „Tex Started meets Industry“ am 20. November 2018 von 9:00 bis 10:30 Uhr in Berlin ein.

Die Möglichkeit zur Anmeldung für die kostenfreie Veranstaltung finden Sie hier.

Zurück