Nachhaltig & transparent: Ein Artikel von Textil vernetzt zeigt, wie Start-up und KMU ihre Lieferkette digitalisieren

© Textil vernetzt

In Politik und Medien ist das Thema längst präsent, gesellschaftliche Erwartungen und gesetzliche Regulierungen treiben es zusätzlich voran. Die Rede ist von Nachhaltigkeit. Sie ist ein wesentlicher Bestandteil der Forschung und gewinnt zunehmend an Bedeutung in kleinen und mittleren Unternehmen. In der Sonderausgabe des Mittelstand-Digital-Magazins „Digitalisierung und Nachhaltigkeit“ nimmt Maria Rost die Lieferketten genauer unter die Lupe und zeigt in ihrem Beitrag „Nachhaltig & transparent: Start-up und KMU digitalisieren Lieferkette“, wie es gehen kann.

Bei der Umsetzung von Digitalisierungsprojekten spielen Nachhaltigkeit und Transparenz eine zunehmend wichtige Rolle. Unternehmer gehen dafür neue Schritte und nutzen gemeinsam mit Start-ups die Innovationskraft der Digitalisierung, wie Mareike Giebeler in ihrem Artikel „Start-up-Kooperationen - Chance für den textilen Mittelstand“ deutlich gemacht hat. Als Prozessbegleiter bringt Textil vernetzt beide Welten zusammen. Mithilfe digitaler Tools und digitalem Engineering, Retrofitting von Maschinen, durch vernetzte Produktionsketten, Künstliche Intelligenz (KI) oder Sensorsysteme unterstützt Textil vernetzt mittelständische Unternehmen auf ihrem Weg zu mehr Nachhaltigkeit.

Eines ist gewiss: Risikobewertung, Transparenz und Nachhaltigkeit stehen bei den KMU der Textil- und Modeindustrie nicht erst seit gestern auf der Agenda. Soziale und ökologische Verantwortung gehört zur DNA der zumeist familiengeführten Unternehmen. Manchmal geht es zunächst darum, zu wissen, wie und wo der Weg von Nachhaltigkeit und Digitalisierung beginnt. Während Großunternehmen es sich meist leisten können, umfangreiche personelle und finanzielle Ressourcen für Nachhaltigkeitsthemen bereit zu stellen, fehlen diese oft im Mittelstand. Hinzu kommt, dass es keine feste, vollumfängliche Methode gibt, um nachhaltig zu werden. Vielmehr müssen KMU auf ein Potpourri von Ansätzen und Instrumenten zur Umsetzung zurückgreifen.

Die Beiträge der Sonderausgabe in der Reihe „Wissenschaft trifft Praxis“ stellen die vielen Facetten von Nachhaltigkeit und Digitalisierung dar. Sie stehen zugleich für die Themenvielfalt der Zentren im Netzwerk Mittelstand-Digital in ganz Deutschland. Betrachten Sie die Auswahl als Vorgeschmack auf Informations- und Qualifizierungsangebote zu diesen und weiteren Digitalisierungsthemen. Das Textil vernetzt-Team freut sich auf Ihre Fragen unter: 030 726220-47, Mail: kontakt@textil-vernetzt.de.

Zurück


Nach oben