Retrofitting einer Rundstrickmaschine bei der thoenes® Dichtungstechnik GmbH

Bild eines Workshops von Textil vernetzt mit der thoenes® Dichtungstechnik GmbH am Sächsischen Textilforschungsinstitut (STFI)
©Textil vernetzt

Laufzeit, Geschwindigkeit und Verarbeitungsmenge von Maschinen erfassen, um die Produktivität zu steigern: Mit dieser Zielsetzung hat sich die thoenes® Dichtungstechnik GmbH an die Textil vernetzt-Kollegen vom Sächsischen Textilforschungsinstitut (STFI) in Chemnitz gewandt.

Als Spezialist für individuelle Lösungen und innovative Dichtungstechnik verfügt die thoenes® Dichtungstechnik GmbH über einen vielfältigen Maschinenpark, in dem auch eine Rundstrickmaschine zum Einsatz kommt. Diese dient zur Produktion von Kunststoffgestricken, die beispielsweise für den Fahrzeugbau zur Reduzierung von Druckluftgeräuschen eingesetzt werden. Derzeit erhebt die Maschine zwar Daten, diese können jedoch mangels Schnittstellen nicht an übergeordnete Systeme übergeben und weiterverarbeitet werden.

Das STFI plant nun eine sensorbasierte Nachrüstung der Maschine, um Ausfallzeiten  zu reduzieren und Prozesse effizienter zu gestalten. Dadurch erhofft sich die thoenes® Dichtungstechnik GmbH die Schaffung von transparenten Prozessen. Auch erhalten die Mitarbeiter damit künftig die Möglichkeit, steuernd in Prozesse wie Maschinenstillstand eingreifen zu können. Bei kontinuierlicher und fehlerfreier Erfassung der Daten würde das Unternehmen zudem von weiteren Auswertungsmöglichkeiten in Bezug auf die Produktivität profitieren.

Zurück


Nach oben