Bitkom-Studie: Verbraucher erwarten digitalen Service

Bitkom-Studie: Verbraucher erwarten digitalen Service

Logo des Digitalverbandes Bitkom
©Bitkom

Verbraucher wollen die Vorzüge des Online-Shoppings mit denen des analogen Einzelhandels verbinden. Zu diesem Ergebnis kommt der Digitalverband Bitkom im Rahmen einer repräsentativen Befragung unter 1.152 Internetnutzern ab 14 Jahren.

Befragt wurden die Konsumenten nach ihren Wünschen beim Einkaufen im Geschäft. Dabei sprachen sich 46 Prozent der Befragten vor allem für die Lieferung der im Laden gekauften Waren nach Hause aus. Für 43 Prozent der Konsumenten ist die Möglichkeit der WLAN-Nutzung in Geschäften und Shoppingcentern wichtig. Auch die Information im Internet, ob ein Artikel im Geschäft verfügbar ist, „wäre für viele Kunden ein starker Besuchsimpuls“, heißt es bei Bitkom. 35 Prozent wünschten sich diese Serviceleistung. Nur 17 Prozent sprachen sich gegen digitale Technologien im Handel aus.

„Stationäre Händler müssen für Internetnutzer spezielle Angebote bereithalten, um sie als Kunden zu gewinnen beziehungsweise auch in Zukunft zu halten“, erklärt Julia Miosga, Bereichsleiterin Handel & Logistik bei Bitkom. So müssten sowohl der Onlinehandel wie auch der stationäre Einzelhandel „weiter zusammenwachsen“.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.bitkom.de

Zurück