Austausch & Vernetzung: Textil vernetzt bei der Regionalkonferenz Lingen

Bei der Regionalkonferenz des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Lingen war das Team von Textil vernetzt vertreten.
Beim internen Vernetzungstag der Regionalkonferenz Lingen wurde an den Thementischen rege diskutiert. ©Textil vernetzt

Daten. Fakten. Werte.“ – unter diesem Motto haben die Kollegen vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Lingen zur Regionalkonferenz in die gleichnamige Stadt an der Ems geladen. Textil vernetzt war bei dem zweitägigen Vernetzungstreffen dabei, um sich über erfolgreiche Angebote, Formate, usw. mit den anderen 25 Kompetenzzentren der Initiative Mittelstand-Digital des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) auszutauschen.

Im Mittelpunkt der Konferenz standen „Daten als Erfolgsfaktor für den Mittelstand“. Die Lingener Kollegen bedienen in diesem Rahmen beispielsweise den Bereich der datengetriebenen Geschäftsmodelle und sind für die kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) im Emsland mit unter anderem etwa 40 Prozent aus dem produzierenden Gewerbe Ansprechpartner in allen Fragen zur Digitalisierung. In diesem Zusammenhang würdigte Frank Fischer, Ministerialrat und Leiter des Referats Mittelstand-Digital im BMWi, in seiner Eröffnungsrede die Arbeit der 26 Zentren, die mit gut 130 Anlaufstellen deutschlandweit bislang mehr als 150.000 KMU erreicht haben. Ihm zufolge warte jedoch mit Anwendungen der Künstlichen Intelligenz bereits die nächste Stufe auf die Unternehmerschaft. Diese biete dem deutschen Mittelstand Optimierungs- wie Wertschöpfungspotenziale gleichermaßen. Damit Unternehmen jedoch erst einmal die Scheu vor der Digitalisierung verlieren, bedarf es eines Wandels der eigenen Einstellung. So gab Christian Bredlow von der Digital Mindset GmbH Tipps, wie die digitale Transformation gelingt: Mittels Begeisterung, Kreativität, Neugierde, Offenheit und vor allem dem Investment in die eigenen Mitarbeiter sind KMU gut aufgestellt.

Im Anschluss an die Regionalkonferenz in Lingen haben sich am zweiten Tag Vertreter aller 26 Kompetenzzentren getroffen um „voneinander zu lernen“. Hierzu luden verschiedene Thementische der internen Arbeitsgruppen wie Recht, Arbeit 4.0, Geschäftsmodelle oder Künstliche Intelligenz ein, sich über diese zu informieren und Inspiration für die eigene Arbeit zu erhalten. In einem Speed Barcamp wurden einzelne Themen wie digitale Plattformen, Innovationstransfer und Vertrauensgewinn genauer diskutiert.

Zurück


Nach oben

Cookies und ähnliche Technologien

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Standard

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Analytik

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern. Es werden keine personenbezogene Daten erhoben.

Google Maps

Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen. Google erhebt dazu eigene Daten. Um die Karten zu sehen, muss diese Option aktiviert werden.