Presse Artikel

Staatsministerin für Digitalisierung Dorothee Baer auf der MIT:FUTURA infomiert sich über das Kompetenzzentrum Textil vernetzt

MIT: FUTURA 2018 und Innovationstag Mittelstand Berlin: Textil vernetzt präsentiert sich dem Mittelstand

Auf zwei branchenrelevanten Veranstaltungen stellte sich das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Textil vernetzt vor: Am vergangenen Dienstag präsentierte es sich auf der FUTURA 2018, dem Digital- und Startup-Event der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT). Zwei Tage später stellte das Kompetenzzentrum auf dem Innovationstag Mittelstand des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) in Berlin aus.

Bild der Showroom-Eröffnung von Textil vernetzt

Digitalisierung in den textilen Hotspots: Schaufenster und Showroom der Textil vernetzt-Partner sind an den Start gegangen

Nach der Eröffnung des Berliner Showrooms von Textil vernetzt mit rund 60 interessierten Unternehmern, Vertretern aus Politik und Verbandslandschaft haben in den vergangenen Wochen und Monaten auch die Schaufenster der vier Partner ihre Türen für ein breites Publikum geöffnet. Mittelständler und Interessenten können sich in den begehbaren Schaufenstern einen Eindruck darüber verschaffen, wohin der digitale Wandel in der Textil- und Bekleidungsindustrie führen kann.

An einer Bandwebmaschine erläutert Marco Saggiomo (ITA Academy) die Vorteile digitaler Lösungen

Mitarbeiterqualifikation und Assistenzsysteme: Lokales Schaufenster in Aachen öffnet seine Türen

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der Textil- und Bekleidungsindustrie sowie des Textilmaschinenbaus erhalten seit neuestem die Gelegenheit, Digitalisierung in einer Demonstrations- und Lernumgebung zu erleben. Mit dem Schaufenster des Instituts für Textiltechnik (ITA) der RWTH Aachen veranschaulicht der dritte Partner von Textil vernetzt, wofür Assistenzsysteme in Unternehmen zum Einsatz kommen und Mitarbeiter digitale Kompetenzen erlangen können.

Regionalkonferenz des Kompetenzzentrums Stuttgart: Fokus auf IT-Sicherheit

Auf der Regionalkonferenz des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Stuttgart steht das Thema IT-Sicherheit im Zentrum. Zu der kostenfreien Veranstaltung am 19. Juni in Karlsruhe sind vor allem Mittelständler geladen, auch die Themenfelder des Kompetenzzentrums intelligente Gebäude, Gesundheit, Mobilität, Produktion und Geschäftsmodellentwicklung näher kennenzulernen.

Bild von der Führung bei der Eröffnung des Schaufensters an den DITF

Experte für digitales Engineering: DITF-Schaufenster in Denkendorf wird KMU zugänglich

Gemeinsam mit dem Sensorhersteller Hahn-Schickard hat gestern das Schaufenster der Deutschen Institute für Textil- und Faserforschung (DITF) im baden-württembergischen Denkendorf eröffnet. Im Mittelpunkt steht das Thema „Digitales Engineering“ mit den drei Bereichen „Simulate, Print & Cut“, „Smart Textiles“ und „Textiler Leichtbau“.