Blog

Digitale Nachhaltigkeit für hoch komplexe Produktionsabläufe: Neues Projekt mit Eagle Peak gestartet

Wie können effiziente Automatisierung und flexible Prozesse auch bei kleinen Stückzahlen bis hin zur Losgröße 1 innerhalb digitaler Systeme abgebildet werden? Und was hat das Ganze mit digitaler Nachhaltigkeit zu tun? Diesen Fragen stellen sich die Eagle Peak GmbH gemeinsam mit dem Textil vernetzt-Team von Hahn-Schickard. Es wird nun geprüft, wie mit einem flexiblen Prozess-Framework kundenindividuelle Produktionslaufzettel erzeugt werden können.

Betriebsprozesse digitalisieren mit Fest- und Wunschforderungen: Ohne Lastenheft und Gewichtung geht es nicht

Die Klevers GmbH & Co. KG hat sich gemeinsam mit unserem Partner ITA auf den Weg gemacht, ihre Produktionsplanung und Überwachung weiter zu digitalisieren und papierbasierte Laufzettel durch digitale Systeme zu ersetzen. In mehreren Workshops wurden dafür zunächst die betrieblichen Prozesse erfasst, welche für eine Einführung von einem ERP-MES-System relevant sind.

Fachtagung 2021: Gemeinsam die digitale Transformation meistern

Am 7. September findet die vierte Fachtagung von Textil vernetzt statt, bei der sich alles um die digitale Transformation dreht. In Gesprächen mit Unternehmen und Experten aus den Bereichen IT-Sicherheit, Künstliche Intelligenz, Arbeitspsychologie und Personalführung können Sie sich über digitale Themen informieren, Trends entdecken, mitdiskutieren und Fragen stellen. Die Veranstaltung findet von 13 – 17 Uhr live vor Ort beim Verband der Nordwestdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie in Münster statt. Eine Online-Teilnahme ist möglich.

Welche Probleme treten auf und wie löse ich sie, wenn sich Umgebungsparameter ändern?

Die Abgrenzung einer „Umwelt“ von einem „System“ wird häufig durchgeführt, um zu verstehen, welche Einflüsse die Eigenschaften der Umwelt auf das System ausüben. Ziel ist dabei, die Prozesse beeinflussen oder kontrollieren zu können. In der Textilproduktion sind solche wichtigen Systeme entweder die Materialien, die verarbeitet werden oder die Maschinen, mit denen verarbeitet wird.

40 Jahre Know-how: Die PMV Fördertechnik GmbH startet Projekt mit ITA, um Effizienz durch Automatisierung zu steigern

Mit dem Know-how aus mehr als 40 Jahren Erfahrung baut die PMV Fördertechnik GmbH Transportbänder für Großwäschereien weltweit. Das KMU bietet nicht nur einfache Transportvarianten, sondern auch kundenspezifische Sonderlösungen für die Wäschereien an. Alle dafür notwendigen Materialien werden stets nach modernsten Fertigungsverfahren hergestellt. Das Unternehmen hat dabei den Anspruch, seine Produkte ständig weiterzuentwickeln und nachhaltig seine Effizienz zu steigern.


Nach oben