Presse Artikel

Bild einer Textil vernetzt-Veranstaltung

Bandbreite an Veranstaltungen: Textil vernetzt startet durch

In der zweiten Jahreshälfte wartet Textil vernetzt mit einer breiten Auswahl an Workshops, Führungen und Fachveranstaltungen auf. Viele Unternehmer des textilen Mittelstands sind bereits auf die Labtouren der Partner in Aachen, Chemnitz und Denkendorf aufmerksam geworden oder haben Interesse an Unternehmensbesuchen, um direkt vor Ort Digitalisierungspotenziale mit den Textil vernetzt-Experten zu besprechen.

Bild zum Mindset

Mindset: Die digitale Transformation beginnt im Kopf

Digitalisierung erfordert Umdenken und Neudenken. Wird die Belegschaft nicht mitgenommen, kann der digitale Wandel im Unternehmen für viele Angestellte ein schmerzhafter Prozess werden. Wollen Unternehmen den Anschluss behalten, muss neu gedacht werden. In einem Interview mit der „WirtschaftsWoche“ erklärt Elke Katz, CDO beim Verpackungsunternehmen Ratioform, was sich in den Köpfen der Unternehmer ändern muss.

Screenshot vom Monitoring-Report des BMWi

BMWi-Monitoring-Report: Digitalisierung schreitet langsam voran

Wie digital sind deutsche Unternehmen? Dieser Frage hat sich das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) in der neuen Auflage seines Monitoring-Reports „Wirtschaft DIGITAL 2018“ gewidmet. Basierend auf der Befragung von Führungskräften aus 1.061 Unternehmen erreicht der Digitalisierungsgrad hierzulande 54 von 100 Punkten und hat sich damit im Vergleich zum Vorjahr nicht verändert. In die Erhebung sind die Nutzung digitaler Geräte, der Stand der unternehmensinternen Digitalisierung sowie die Auswirkung der Digitalisierung auf die Firmen eingeflossen.

Screenshot vom Magazin Wissenschaft trifft Praxis des BMWi

Textil vernetzt über sicherheitsrelevante Aspekte bei der Digitalisierung

In der neuen Ausgabe „WISSENSCHAFT TRIFFT PRAXIS: Digitales Recht und Sicherheit“ des Förderschwerpunktes Mittelstand-Digital des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) dreht sich alles um Datenschutz, Datensicherheit und Datenhoheit bei der Digitalisierung von Prozessen. Zwei der Beiträge stammen von den Deutschen Instituten für Textil- und Faserforschung (DITF) in Denkendorf sowie Hahn-Schickard, den Projektpartnern von Textil vernetzt, die weiteren Beispiele aus den anderen Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren.