Presse Artikel

Produktion von Bürsten bei der Vogtlandia Bürstenfabrik

Praxisprojekt mit Vogtlandia Bürstenfabrik: Simulationstool unterstützt bei Planung und Steuerung von Produktionsabläufen

Kleiner werdende Losgrößen und steigende Anforderungen hinsichtlich der Individualisierung von Produkten prägen zunehmend die Auftragsstruktur der Textilindustrie. Um die Planung des Auftragsabwicklungsprozesses zu erleichtern, hat der Textil vernetzt-Partner Sächsisches Textilforschungsinstitut (STFI) die Vogtlandia Bürstenfabrik aus dem sächsischen Steinberg bei der Lösungsfindung begleitet.

Bild zum Projekt von Hahn-Schickard mit der Sporlastic GmbH

Neues Praxisprojekt zur Produktentwicklung: Qualitätssicherung bei der Sporlastic GmbH

Die Entwicklung und Produktion orthopädischer Bandagen und Orthesen ist das Kerngeschäft der Sporlastic GmbH aus Nürtingen. Das Unternehmen will ein neues Produkt auf den Markt bringen, das notwendige Qualitätsstandards erfüllt. Hierfür hat es sich die Unterstützung des Textil vernetzt-Teams von Hahn-Schickard gesucht.

Bild vom Home Office

Webinar-Herbst bei Textil vernetzt: Nutzerfreundlichkeit von Anwendungen (Apps, Wearables), eStandards und Schutz geistigen Eigentums

Mit drei spannenden Webinaren möchte Textil vernetzt im September Grundlagen vermitteln und über den aktuellen Stand zu folgenden Themen informieren:

Den Anfang macht „Markterfolg durch nutzerzentrierte Gestaltung und positives Anwendererlebnis“ am 11. September.

Vernetzungstreffen der Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren von Mittelstand-Digital

Best Practice-Workshop der Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren

Wie lässt sich die Arbeit in den Zentren verbessern? Und mit welchen Veranstaltungsformaten werden Mittelständler erreicht? Auf Einladung der Begleitforschung WIK-Wissenschaftliches Institut für Infrastruktur und Kommunikationsdienste GmbH von Mittelstand-Digital wurden diese Fragen gestern auf dem Vernetzungstreffen der Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren in Hamburg diskutiert.

Oberflächenanalyse (REM-Bild) beschichtete Textilfaser bei der Nanoedge GmbH

Materialneuentwicklung und Optimierung bei der Nanoedge GmbH

Das Textil vernetzt-Team der Deutschen Institute für Textil- und Faserforschung (DITF) hat das Projekt mit der Nanoedge GmbH erfolgreich abgeschlossen: Basierend auf einem eigenen entwickelten Nanobeschichtungsverfahren des Start-ups aus Heilbronn haben die Kollegen der DITF Potenziale ermittelt, die die Technologie für die Bearbeitung von Garnen bereithält (Textil vernetzt berichtete).


Nach oben

Cookies und ähnliche Technologien

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Standard

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Analytik

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern. Es werden keine personenbezogene Daten erhoben.

Google Maps

Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen. Google erhebt dazu eigene Daten. Um die Karten zu sehen, muss diese Option aktiviert werden.