Nutzenverbesserung von digitalen Lösungen


Herausforderung

Beim Textilproduzenten Güth & Wolf stehen IT-Lösungen zur Verfügung, jedoch bislang keine Strategie, welche digitalen Anwendungen Prozesse und Arbeitsabläufe verbessern können.

Lösung

Das Institut für Textiltechnik (ITA) führt eine Unternehmensanalyse durch und überprüft hierfür die verschiedenen Bereiche Schärerei, Kettlager, Weberei, Labor, Färberei, Druckerei, Hochregallager, Aufmachung, Konfektion und Versand. Es wird zudem eine Auswirkungsanalyse für die Kosten-/Nutzenbilanz für digitale Investitionen erstellt.

Umsetzung

Das Unternehmen hat sich im Rahmen mehrerer Veranstaltungen über das Angebot von Textil vernetzt informiert. Gemeinsam mit dem ITA wurde ein Readiness-Check durchgeführt, dem eine Führung durch die Produktion sowie ein Workshop folgten. Das ITA bereitet eine sinnvolle strukturelle Lösung für die Digitalisierung der Produktionsprozesse auf.


Dokumentation des Umsetzungsprojektes:

Erfahren Sie mehr: Wie kamen die Projektpartner und Unternehmer zusammen? Worin lag der Schwerpunkt bei den folgenden Gesprächen, Workshops, etc.? Und wo steht das Unternehmen Güth & Wolf GmbH heute?

Güth & Wolf: Produktionsrundgang bringt Digitalisierungspotenziale ans Licht

Insellösungen oder ganzheitlich digitalisieren? Vor dieser Aufgabe steht die Güth & Wolf GmbH aus Gütersloh. Die Band- und Gurtweberei hat sich an den Textil vernetzt-Partner Institut für Textiltechnik (ITA) in Aachen gewandt, um mit dessen Hilfe den sinnvollsten Weg für die digitale Weiterentwicklung im Unternehmen zu finden.


Nach oben