Modellierung einer optimierten Prozesskette

Herausforderung

Das Berliner Label Bagjack e. K. hat sich auf die auf die Produktion von hochwertigen Rucksäcken, Taschen und dazugehörigen Accessoires spezialisiert. Angepasst an die Bedürfnisse der verhältnismäßig kleinen und individuellen Produktion verfügt Bagjack e. K. über ein ERP-System. Momentan sind die manuelle Erstellung der Stücklisten und die notwendigen Materialbestandsberechnungen fehleranfällig. Hier möchte das Unternehmen effizienter werden.

Lösung

Um die Maschinenrüstzeiten zu verringern, sollen die internen Herstellungsaufträge zu den Zwischenprodukten priorisiert werden und möglichst parallel erfolgen. Eine weitere Herausforderung ist die manuelle Warenanmeldung. Gemeinsam mit dem Textil vernetzt-Partner Institut für Textiltechnik (ITA) sollen QR-Code- / RFID-basierte Warenanmeldungssysteme erstellt werden, um die logistischen Prozesse zu beschleunigen und somit zur Effizienzsteigerung beitragen.

Umsetzung

Für ein Benchmark-Produkt wird ein Überblick über die Prozesskette erstellt. Darauf aufbauend soll ein Modell mit passendem Detaillierungsgrad entworfen und relevante Lösungskonzepte vorgestellt werden. So kann Bagjack e. K. als Kleinunternehmen mit Startup-Charakter seinen Fokus auf das Produktdesign – basierend auf den Kundenanforderungen – ausbauen.


Flaschenhälse erkennen: Bagjack und ITA konzipieren digitale Teillösungen

Bagjack feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen und hat sich mit seinen Outdoorprodukten und Kurier-Taschen längst am Markt etabliert. Nicht nur in Deutschland hat das KMU zahlreiche Kundinnen und Kunden, auch auf dem Weltmarkt hat sich Bagjack längst einen Namen gemacht. Gemeinsam mit dem Textil vernetzt-Partner ITA, dem Institut für Textiltechnik in Aachen, arbeitet das KMU daran, die Prozesskette zu optimieren. Worum es in dem gemeinsamen Projekt geht und was Prozessoptimierung mit Nachhaltigkeit zu tun hat, darüber haben wir mit einem der Macher, unserem Kollegen Frederik Cloppenburg gesprochen.

Mehr

Bagjack setzt auf digitale Lösung zur Optimierung der eigenen Prozesskette

Bagjack e. K. aus Berlin ist seit 25 Jahren am Markt und konzentriert sich auf die Produktion hochwertiger Rucksäcke und Kurier-Taschen sowie die dazugehörigen Accessoires. Das Unternehmen reagiert auf die zunehmende Fahrrad-Mobilität mit neuen Produkten, die in kleinen Mengen produziert werden: Taschen oder textile Behältnisse mit immer neuen Formen, Eigenschaften und Funktionen.

Mehr

Nach oben