Gezieltes Ablegen von Bauteilen mit 3D-Kamera und Robotik


Herausforderung

Die BEAS Technology GmbH ist ein Sondermaschinenbauer, welcher über die letzten Jahre Roboterkompetenz aufgebaut hat, um die steigende Nachfrage nach Speziallösungen z. B. für das Beschicken von Anlagen bedienen zu können. Der Mittelständler hat mehrere Kundenanfragen zum sogenannten „Griff in die Kiste“ und das definierte Ablegen von Bauteilen erhalten und sucht dafür eine Lösung.

Lösung

Künftig sollen die Produktteile mit einem Roboter automatisiert dem Fertigungsprozess zugeführt werden. Gemeinsam mit dem Textil vernetzt-Team des STFI soll herausgefunden werden, ob das am Chemnitzer Schaufenster verfügbare, dreidimensionale Kamerasystem für einen zu automatisierenden Prozess bei BEAS Technology geeignet ist.

Umsetzung

In der Konzeptionsphase werden der Versuchsaufbau sowie dessen Einrichtung geplant. Greifversuche müssen definiert werden, Kameras und Roboter programmiert und konfiguriert. Im nächsten Schritt werden die Greifversuche gemeinsam durchgeführt. Abschließend werden Kamerasysteme verglichen und die Güte des Greifvorgangs bewertet.


Gezieltes Ablegen von Bauteilen mit 3D-Kamera und Robotik: Neues Projekt mit BEAS Technology gestartet

Die BEAS Technology GmbH ist ein Sondermaschinenbauer, welcher über die letzten Jahre Roboterkompetenz aufgebaut hat, um die steigende Nachfrage nach Speziallösungen bspw. für das Beschicken von Anlagen bedienen zu können. Der Mittelständler hat ein Roboter-Studio aufgebaut, indem er selbst Roboter ausprobieren kann. Externe Firmen sind eingeladen, die Robotertechnologien im Rahmen von Tests und Schulungen kennenzulernen.

Mehr

Nach oben