Zukunftsfeld Smart Textiles: Gustav Gerster GmbH und DITF erarbeiten neue Möglichkeiten

Die Textil vernetzt-Kollegen der Deutschen Institute für Textil- und Faserforschung (DITF) erarbeiten mit der Gustav Gerster GmbH Kontaktierungsmöglichkeiten für Heiztextilien.
©Gustav Gerster GmbH & Co. KG

Der Smart Textiles Markt gehört zu den größten Wachstumsfeldern der Branche, sodass diesen viele Unternehmen der Textil- und Bekleidungsindustrie im Fokus haben. Um von dem Wachstumsmarkt zu profitieren, sind neue Produkte mit unterschiedlichen Funktionen nötig. Hierzu zählen sowohl Heiztextilien als auch Smart Textiles mit integrierter konventioneller Elektronik und textiler Sensorik. Zur Weiterentwicklung des aktuellen Produktportfolios und vor dem Hintergrund einer Digitalisierung der Anlagentechnik kam die Gustav Gerster GmbH & Co. KG mit seinem Geschäftsbereich Gerster TechTex auf das Team der Deutschen Institute für Textil- und Faserforschung (DITF) in Denkendorf zu.

Der Schwerpunkt der Gerster TechTex liegt im Bereich der technischen Textilien, Einsatzbereich ist der Composite-Markt mit Verstärkungstextilien und Hilfsstoffen. Die gefertigten Heiztextilien des Unternehmens finden beispielsweise Anwendung im Automobil- und Fahrzeugbau. Die Kollegen aus Denkendorf haben im Rahmen des Projekts zunächst die vorhandenen Produkte der Firma analysiert. In Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Smart Textiles von Gerster TechTex haben die DITF anschließend ein Konzept entworfen, das eine Grundlage für eine Variation neuer Produkte bildet. Ein Bereich davon ist die Entwicklung einer textilen Drucksensorik.

Erfahren Sie hier mehr zum Projekt "Kontaktierungsmöglichkeiten für Heiztextilien".

 

Zurück


Nach oben

Cookies und ähnliche Technologien

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Standard

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Analytik

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern. Es werden keine personenbezogene Daten erhoben.

Google Maps

Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen. Google erhebt dazu eigene Daten. Um die Karten zu sehen, muss diese Option aktiviert werden.