Assistenzsystem zur Qualitätssicherung und Dokumentation


Herausforderung

Die TPE Sealing GmbH aus Wegberg, Nordrhein-Westfalen, entwickelt und produziert Dichtungen und Formteile im Spritzguss für zahlreiche Anwendungen. Fehlerhaft verpackte oder fehlende Teile werden im Container derzeit nur schwer aufgefunden.

Lösung

Um sicherzustellen, dass die korrekte Teileanzahl in der benötigten Qualität im Behälter ist, soll künftig ein Assistenzsystem zum Einsatz kommen. Verschiedene Lösungsmöglichkeiten werden durch das ITA recherchiert und für die vielversprechendste wird eine wirtschaftliche Bewertung durchgeführt.

Umsetzung

Nach Besichtigung der Anlagen wurden gemeinsam mit dem Unternehmen Ziele und Randbedingungen für mögliche Assistenzsysteme erfasst. Ein Grobkonzept sowie Ablaufplan wurden entworfen. Im nächsten Schritt wird das Konzept ausgearbeitet und eine Abschätzung der Kosten und des Implementierungsaufwandes vorgenommen.


Verpackungsirrtum ausschließen und Qualität sichern: TPE Sealing und ITA arbeiten daran

Kennen Sie das? Sie haben das Selbstbauregal eines Möbelhauses zusammengebaut und am Ende noch Schrauben und Kleinteile übrig. Haben Sie sich schon einmal gefragt, ob das eine Zugabe des Herstellers ist, ein Verpackungsirrtum oder ob die Teile nicht doch noch irgendwo verbaut werden müssen? Ähnliche Herausforderungen gibt es in der Automobilproduktion. Die zugelieferten Teile müssen in der richtigen Qualität und in der exakt richtigen Anzahl geliefert werden.

Mehr

Assistenzsystem zur Qualitätssicherung: Neues Projekt mit TPE Sealing

Gemeinsam mit dem Spezialisten für Dichtungen und Formteile, der TPE Sealing GmbH, erarbeitet Textil vernetzt-Partner ITA in einem neuen Projekt eine Analyse für ein digitales Assistenzsystem. Damit soll für ein neues Produkt die Qualitätssicherung und Dokumentation durchgeführt werden.

Mehr

Nach oben