KI-Trainer

Unsere vier KI-Trainer kommen direkt in Ihr Unternehmen und bieten dort kostenfrei Informationsgespräche und Schulungen an. Sie erhalten Grundlagenvermittlung und die Befähigung, Anwendungen für Künstliche Intelligenz (KI) zu erkennen. Die KI-Trainer zeigen Ihnen Wege auf, wie KI in Ihr Unternehmen eingeführt werden kann.

An den Demonstrations- und Schaufensterumgebungen von den Textil vernetzt-Partnern Deutsche Institute für Textil- und Faserforschung (DITF) in Denkendorf sowie Hahn-Schickard in Stuttgart und Villingen-Schwenningen werden gezielt intelligente Produkte und Services für den textilen Mittelstand erlebbar gemacht. Dazu haben wir einen KI Escape Room eigerichtet, der mit virtuellen, realen und mobilen Demonstratoren ausgestattet ist.

Dies ist mit dem Ziel verbunden, Vorbehalte abzubauen und neue Ideen sowie Kompetenzen für die Umsetzung in Ihrem Unternehmen zu schaffen.

→ Geeignet für: Vertreter von Unternehmen - Anfänger, Fortgeschrittene bis Experten
→ Ort: an den Schaufenstern in Denkendorf, Stuttgart, Villingen-Schwenningen und in Ihrem Unternehmen
→ Dauer: tbd


Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

< Februar 2021 März 2021 April 2021 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 

März 2021

Online-Workshop "Digitalisierung von Geschäftsprozessen in der Textilbranche"

Beherrschung des Informationsflusses entlang der Wertschöpfungsketten –

Mit 50 angemeldeten Teilnehmern war unsere virtuelle Auftaktveranstaltung "Digitalisierung und agiles Arbeiten in der Textilwirtschaft” gut besucht. Das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Textil vernetzt Schaufenster Aachen und die ZENIT GmbH haben das Feedback der Teilnehmer zu den für Unternehmen relevanten Themen aufgegriffen und in die Gestaltung der Veranstaltungsreihe eingebunden. In drei Terminen werden die Themen “Hybrides Arbeiten”, “Digitalisierung von Geschäftsprozessen” und “Künstliche Intelligenz” vertieft. Neben der Vermittlung von praktisch anwendbarem Wissen steht die konkrete Identifikation nächster Schritte im eigenen Unternehmen im Vordergrund. Die Entstehung von Kooperationen zwischen den Teilnehmenden ist ausdrücklich erwünscht.

In der Veranstaltung “Digitalisierung von Geschäftsprozessen” wird ein Blick der Industrie auf bestehende Produktionsherausforderungen innerhalb des eigenen Betriebes und darüber hinaus geworfen. Die möglichen Lösungsansätze und die technologischen Implementierungsmöglichkeiten werden danach vorgestellt. Im Anschluss werden die Teilnehmenden dann selbst aktiv und können sich in Kleingruppen am virtuellen Whiteboard austauschen. Ziel ist hierbei, Lösungsansätze zu den aktuellen Herausforderungen aus dem eigenen Betrieb zu erarbeiten und potenzielle Kooperationspartner und Mitstreiter für konkrete nächste Schritte zu finden. So können sich Textilunternehmen und Lösungsanbieter vorstellen und mit Förderexperten der ZENIT GmbH geeignete Fördermöglichkeiten zur Realisierung von konkreten Vorhaben erörtern.

Agenda:

  1. Informationsfluss in der Herstellung technischer Textilien – Erfahrungen und Lösungsansätze (Dr.-Ing. Florian Neumann, DELCOTEX Delius Techtex GmbH & Co. KG)
  2. Einsatz von RFID-Technologie in der Textilbranche / Lösung von Schnittstellenproblemen – Standardisierung entlang der Wertschöpfungskette (Jan Wendisch, tagItron GmbH)
  3. Austausch in kleinen Runden: Textilindustrie und Lösungsanbieter im Gespräch - Erörterung möglicher Kooperationen und nächster Schritte am virtuellen Whiteboard (moderiert von GENERATION DESIGN GmbH)

  4. Ausklang, Diskussion, Feedback

Falls Sie Fragen oder Anmerkungen zu dieser Veranstaltung haben, melden Sie sich bitte bei uns:

Den Link zur Anmeldung finden Sie hier.

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist für Sie kostenlos.

Online-Workshop "Künstliche Intelligenz (KI) in der Textilbranche"

Sammlung und Interpretation von Daten für Assistenz- und Automatisierungskonzepte –

Mit 50 angemeldeten Teilnehmern war unsere virtuelle Auftaktveranstaltung "Digitalisierung und agiles Arbeiten in der Textilwirtschaft” gut besucht. Das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Textil vernetzt Schaufenster Aachen und die ZENIT GmbH haben das Feedback der Teilnehmer aufgegriffen und in die Gestaltung der Veranstaltungsreihe eingebunden. In drei Terminen werden die Themen “Hybrides Arbeiten”, “Digitalisierung von Geschäftsprozessen” und “Künstliche Intelligenz” vertieft. Neben der Vermittlung von praktisch anwendbarem Wissen steht die konkrete Identifikation nächster Schritte im eigenen Unternehmen im Vordergrund. Die Entstehung von Kooperationen zwischen den Teilnehmenden ist ausdrücklich erwünscht.

In der Veranstaltung “Künstliche Intelligenz (KI) in der Textilbranche” wird zunächst am Beispiel der Vliesherstellung gezeigt, wie mittels KI und geeigneter Sensorik innerhalb kurzer Anlaufzeiten kostenoptimierte Betriebspunkte für ein Mindestmaß an Produktqualität erreicht werden können. Es folgt eine Erörterung des Vorgehens zur Erstellung eines KI-basierten Assistenzsystems, welches Sensorik, maschinelles Lernen und Wissensmanagement im Unternehmen verknüpft. Im Anschluss werden die Teilnehmenden dann selbst aktiv und können sich in Kleingruppen am virtuellen Whiteboard austauschen, um potenzielle Kooperationspartner und Mitstreiter für konkrete nächste Schritte zu finden. So können sich Textilunternehmen und Lösungsanbieter vorstellen und mit Förderexperten der ZENIT GmbH geeignete Fördermöglichkeiten zur Realisierung von konkreten Vorhaben erörtern.

Agenda:

  1. Geld verdienen mit angewandter KI in der Produktion! Modellierung und Optimierung von Vliesstoffkrempeln – Kurzvorstellung einer Dissertation (-Ing. Frederik Cloppenburg, Preisträger der Walter-Reiners-Stiftung des VDMA Textilmaschinenbau in der Kategorie „Dissertation“)

  2. KI-basierte Assistenzsysteme in der Anwendung – Identifikation von Potentialen und Erfahrungen in Zusammenarbeit mit der Industrie (Arash Rezaey, M.Sc., Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Textil vernetzt)
  3. Austausch in kleinen Runden: Textilindustrie und Lösungsanbieter im Gespräch - Erörterung möglicher Kooperationen und nächster Schritte am virtuellen Whiteboard

  4. Ausklang, Diskussion, Feedback

Falls Sie Fragen oder Anmerkungen zu dieser Veranstaltung haben, melden Sie sich bitte bei uns:

Den Link zur Anmeldung finden Sie hier.

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist für Sie kostenlos.