Hermann Güth, Güth & Wolf GmbH

„Um unsere Stärken zu bewahren, arbeiten wir stetig daran, sinnvolle Lösungen auf dem Weg in die Industrie 4.0 zu finden. Textil vernetzt stand uns dabei als kompetenter Begleiter zur Seite."

Mehr

Holger Kappus, MADEIRA Garnfabrik

Textil vernetzt hilft uns, Lösungen zu finden, um neue Funktionen in flexible textile Oberflächen mittels Stickerei zu integrieren!"

Mehr
Bild vom Key Visual des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Textil vernetzt

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Textil vernetzt unterstützt kleine und mittlere Unternehmen der Textilindustrie, des Textilmaschinenbaus und angrenzender Branchen beim Ausbau ihrer digitalen Fitness. Bei uns finden Sie Antworten auf Fragen der Digitalisierung aus der unternehmerischen Praxis. Besuchen Sie hierfür unsere Veranstaltungen und nutzen unsere Angebote.

Produktion von Bürsten bei der Vogtlandia Bürstenfabrik

Praxisprojekt mit Vogtlandia Bürstenfabrik: Simulationstool unterstützt bei Planung und Steuerung von Produktionsabläufen

Kleiner werdende Losgrößen und steigende Anforderungen hinsichtlich der Individualisierung von Produkten prägen zunehmend die Auftragsstruktur der Textilindustrie. Um die Planung des Auftragsabwicklungsprozesses zu erleichtern, hat der Textil vernetzt-Partner Sächsisches Textilforschungsinstitut (STFI) die Vogtlandia Bürstenfabrik aus dem sächsischen Steinberg bei der Lösungsfindung begleitet.

Bild einer Robotikhand als Symbol für Künstliche Intelligenz

Erste KI-Trainer für den textilen Mittelstand

Die ersten KI-Trainer für Mittelständler der Textil- und Bekleidungsindustrie sowie des Textilmaschinenbaus starten am 1. September im Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Textil vernetzt. Damit unterstützt nun auch Textil vernetzt kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie das Handwerk bei der Anwendung Künstlicher Intelligenz (KI).